QonoS – vom Bugtracker zur Testsuite

Vor fast genau einem Jahr haben wir berichtet, dass wir mit QonoS an unserer eigenen Testsuite arbeiten. Seither hat sich viel getan und wir wollen dieses Jubiläum nützen, um aufzuzeigen, was daraus entstanden ist. Wir berichten darüber wie wir die Testsuite verwenden und welche Features für die Zukunft geplant sind.

Vom Bugtracker zur Entwicklung der eigenen Testsuite

Innovative Ideen, Kreativität in der Umsetzung und das Beschreiten neuer Wege sind elementare Bestandteile unserer Firmenphilosophie. Deshalb fiel vor über einem Jahr der Startschuss für eine eigene, auf unsere Anforderungen zugeschnittene, Lösung im Bugtracking. QonoS war geboren und entwickelte sich schnell vom internen PoC zum produktiven Kundenportal für unsere Crowdtesting Kunden.

Unsere Testsuite QonoS wächst weiter, wir berichten über den Status Quo: Klick um zu Tweeten

Die Möglichkeiten von QonoS sind noch lange nicht ausgereizt: durch agile Anpassung an die Bedürfnisse unserer Kunden und uns selbst, wurde QonoS schnell vom reinen Kundenportal zum Bugtracker ausgebaut. In weiterer Folge kamen Module für das Requirement- und Testcase-Management, Test-Reporting und ein Kanban-Board hinzu.

Wie wir QonoS verwenden

QonoS ist ein task-basiertes System und vereint alle nötigen Testwerkzeuge in einer einzigen Anwendung. Durch den modularen Aufbau lässt sich die Testsuite individuell an die Anforderungen jedes Projekts anpassen.

Im Gegensatz zu vergleichbaren Tools gibt es bei QonoS keine Schnittstellen zu überwinden. Dadurch wird es unter anderem möglich, direkt aus der Testfalldurchführung einen Bug zu erfassen; die Fehlerbeschreibung wird dabei aus der zugrundeliegenden Testfallbeschreibung übernommen.

QonoS unterscheidet sich von anderen Testtools vor allem in der benutzerfreundlichen Anwendung. Klick um zu Tweeten

Der vermeintlich größte Unterschied – und für uns ein Anliegen aus erster Stunde – zu bekannten Testtools liegt in der Bedienung: Benutzbarkeit und Benutzererlebnis stehen bei der Entwicklung seit jeher im Vordergrund. Und das natürlich für alle Benutzergruppen – vom Kunden zum Product Owner, vom Testmanager zum Tester.

Wo wir QonoS als Testsuite im Einsatz haben

QonoS steht jedem unserer Kunden für die Dauer der Zusammenarbeit kostenlos zur Verfügung.
Product Owner schätzen dabei besonders das Projekt-Dashboard: hier sieht man auf den ersten Blick, wie es um das Projekt steht. Testmanager und Tester bewegen sich hingegen in tieferen Ebenen – beispielsweise in Requirements, Testruns oder dem Bug-Reporting.

Zu unseren wichtigsten “Kunden” zählen im Fall von QonoS aber vor allem unsere Mitarbeiter: In der Regel sind sie es, die die meiste Zeit in der Testsuite verbringen.

Die Kombination aller nötigen Werkzeuge in einer Anwendung und nicht zuletzt die intuitive Bedienung machen die Testsuite intern sowie extern sehr beliebt.

Was Sie von QonoS noch erwarten können

Die tägliche Nutzung zeigt immer wieder neue Anwendungsfälle und interessante Features auf. Unter Berücksichtigung der Wünsche unserer Kunden und nach Abwägung von Machbarkeit sowie Vor- und Nachteilen, werden die Features nach und nach umgesetzt.

TestPlus entwickelt die Testsuite QonoS. Was das heißt, erfahren Sie hier. Klick um zu Tweeten

Zur Zeit werden Requirement Engineering und Testcase-Management weiter ausgebaut. Zudem verbessern wir die Export-Funktionalitäten und arbeiten an der nahtlosen Integration einer Automationslösung.
Wenn auch Sie gerne unsere Testsuite ausprobieren möchten oder Fragen haben, melden Sie sich doch bei uns! Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

About Sarah

    You May Also Like